Home Über mich Behandlungen Geobiologie Produkte Praxisraum Kontakt
© Susanne Aeberhard 2016
Energie-Heilpraxis Susanne Aeberhard
Erdstrahlen
Die meisten Menschen kennen nur Wasseradern als Erdstrahlen. Es gibt jedoch auch das Hartmann- Gitter, das Curry-Netz und die Verwerfungslinien. Das Hartmann-Gitter (nach Dr. Ernst Hartmann) verläuft von Norden nach Süden und von Osten nach Westen, das Curry-Netz (nach Dr. Manfred Curry) verläuft in den Zwischenhimmelsrichtungen. Auch diese beiden Erdstrahlentypen sind für den Organismus schädlich. Das Hartmann-Gitter verursacht u.a. Muskelkrämpfe, das Curry-Netz trägt unter Fachleuten den Namen "Krebs- und Rheumagitter". Dass Verwerfungslinien ebenfalls schädlich sind, wussten bereits die Römer. Die wohl berühmteste Verwerfungslinie ist der St.Andreas-Fault in Kalifornien.
Zeichnerische Darstellung Dieser Wohnungplan zeigt massstabgerecht, wie engmaschig das Hartmann- und das Curry-Netz sind. Wasseradern und Verwerfungslinien beeinträchtigen das Wohlbefinden dieses Haushaltes zusätzlich. Nicht alle Wohnungen und Häuser stehen auf Wasseradern oder Verwerfungslinien. Dem Hartmann-Gitter und Curry-Netz sind jedoch alle Lebewesen ausgesetzt. Diese beiden Magnetstrukturen sind regelmässig über den ganzen Planten verteilt.